PAN+ARMBRUSTER Online-Shop

Angebote nur für Gewerbekunden innnerhalb Deutschland.

Mit wenigen Klicks Ihr modulares Hallenbüro bestellen

Modulare Hallenbüros 4-seitig (für 1 Person)
Project
Hallenbüro 4-seitig (für 1 Person)

Maße: 3.245 mm x 4.252 mm
Art. Nr. 1111

PANeasy
9 Mittelverglasungselemente, 1 fachverglast 
1 Volldrehtür Span (ohne Lichtausschnitt)
Akustikdecke

Summe Netto (Standard) 5.200,00 €
Optionen
+ 160,00 €
+ 340,00 €
+ 112,00 €
+ 30,00 €
Endsumme Netto 5.200,00

Alle Preise zzgl. 19% MwSt.
Fracht bis 500 km ab Standort Werk 350,00 € (Netto).
Fracht ab 501 km ab Standort Werk 700,00 € (Netto).
Lieferzeit: 5-8 Werktage (ohne Montage)

Weitere Produktinformationen zu „Modulare Hallenbüros“

Der Wandaufbau: 
Der Wandaufbau der modularen Hallenbüros basiert auf einer Wandstärke von 82mm als elementiertes Endlossystem mit variablen Achsrastern. Die Abdeckung erfolgt durch Aluminium E6EV1 eloxierten Profilen. 

Toleranzausgleiche sind möglich, die doppelschaligen Vollwandelemente bestehen aus einer melaminharzbeschichteten Dekorspanplatte in unterschiedlichen Farbvarianten. Gefüllt ist die Wand mit einer 40mm dicken Steinwollfüllung. 

Die Glaselemente der modularen Hallenbüros können in der Einfach- oder Doppelverglasung ausführt werden und werden werkseitig einbaufertig vormontiert. Die Türen werden mit einer Aluminium-Türzarge für stumpf einschlagende Türblätter ausgeführt, die Größe des Glasausschnittes ist frei wählbar. Es wird ein einheitliches VX-Bandsysteme mit 3D-Vertstellung für alle Türen verwendet, die Türschlösser besitzen eine Flüsterfalle. 

Die Decke: 
Die Tragkonstruktion der modularen Hallenbüro – Decke wird aus gelochten Systemprofilen oder aus Trapezblech hergestellt. Hier wird die eigentliche Unterkonstruktion der Akustikdecke abgehängt. In diese Tragkonstruktion werden Akustikdeckenplatten und Beleuchtungskörper eingelegt. Diese eingelegten Akustikdeckenplatten sind auf ihrer sichtbaren Seite weiß und die Einbauleuchten passen exakt in die Unterkonstruktion. Zusätzlich ist wählbar, ob der Deckenaufbau einen Staubschutzdeckel enthalten soll.